Aus: Ausgabe vom 13.03.2018, Seite 10 / Feuilleton

Sieben Witze pro Minute

Der britische Comedian und Sänger Ken Dodd ist am Sonntag im Alter von 90 Jahren in Liverpool gestorben – zwei Tage nach der Hochzeit mit seiner Partnerin, mit der er 40 Jahre zusammen war. Eine wilde Frisur und hervorstehende Zähne waren seine Markenzeichen. Ende Dezember hatte er noch auf der Bühne gestanden. In den 60er Jahren schaffte er es ins »Gui­nness-Buch der Rekorde«: Er erzählte 1.500 Witze in dreieinhalb Stunden. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Feuilleton