Aus: Ausgabe vom 13.03.2018, Seite 10 / Feuilleton

Sieben Witze pro Minute

Der britische Comedian und Sänger Ken Dodd ist am Sonntag im Alter von 90 Jahren in Liverpool gestorben – zwei Tage nach der Hochzeit mit seiner Partnerin, mit der er 40 Jahre zusammen war. Eine wilde Frisur und hervorstehende Zähne waren seine Markenzeichen. Ende Dezember hatte er noch auf der Bühne gestanden. In den 60er Jahren schaffte er es ins »Gui­nness-Buch der Rekorde«: Er erzählte 1.500 Witze in dreieinhalb Stunden. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton