Aus: Ausgabe vom 02.01.2018, Seite 11 / Feuilleton

Bibliotheca Arabica

Mit der »Bibliotheca Arabica« entsteht in Leipzig eine Internetplattform für historische arabische Literatur. Dort sollen Originalschriften und Quellen zur arabischen Kultur auf Deutsch, Englisch und Arabisch zu finden sein, wie die Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig am Freitag mitteilte. Die Plattform soll ein zentrales Arbeitsinstrument der Arabistik, der Islamwissenschaft und von deren Nachbardisziplinen werden. Das Projekt in Kooperation mit der Universität Leipzig wurde zum 1. Januar in das von Bund und Ländern finanzierte Akademieprogramm aufgenommen. Es hat eine Laufzeit von 18 Jahren und wird mit insgesamt 7,5 Millionen Euro gefördert. (dpa/jW)

Der richtige Begleiter für den Sommer im Marx-Jahr!

Unser Aktionsabo der gedruckten Ausgabe (62 Euro statt 115,20 Euro): Sechs Tage in der Woche, mit vielen Hintergründen und Analysen, mit thematischen Beilagen und am Wochenende acht Seiten extra. Das Abo endet nach drei Monaten automatisch. Als Zugabe gibt es das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben.

Mehr aus: Feuilleton