Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.12.2017, Seite 1 / Inland

AfD fordert Anerkennung Jerusalems

Berlin. Auch Deutschland soll Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen – zumindest, wenn es nach der AfD geht. Das berichtete am Freitag das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf einen noch nicht abgestimmten Antrag aus der Bundestagsfraktion. Der Antrag soll in der nächsten Sitzungswoche des Parlaments diskutiert werden, zitierte Focus den Initiator, den AfD-Bundestagsabgeordneten Markus Frohnmaier. Zudem wird gefordert, dass die Bundesrepublik Deutschland ihre Botschaft aus Tel Aviv nach Jerusalem verlegen solle. Die Haltung der Bundesregierung, dass eine Anerkennung den Friedensprozess behindern würde, sei laut Antrag nicht überzeugend, da Israel bereits »seit 1949 die faktische Herrschaft über den Westteil und seit 1967 über den Ostteil Jerusalems« ausübe. (jW)