Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.12.2017, Seite 4 / Inland

Kassel: Schülerstreik gegen Spardiktat

Kassel/Wiesbaden. Um auf den schlechten Zustand ihrer Schulen aufmerksam zu machen, haben am Montag in Kassel Schülerinnen und Schüler gestreikt und demonstriert. Mit Plakaten und Schildern wie »Reiche Eltern für alle« und »Ihr spart unsere Bildung klein, stellt Euch auf Proteste ein«, prangerten etwa 1.000 Teilnehmende unter anderem marode Schulgebäude sowie den Mangel an regulär beschäftigten Lehrkräften an. Gabriele Faulhaber, bildungspolitische Sprecherin der Fraktion der Partei Die Linke im Hessischen Landtag, erklärte per Pressemitteilung ihre Unterstützung. Die Hessische Regierung verweigere, eine »Bedarfsanalyse zu erstellen«. Der Zustand vieler Schulen sei mehr als erschreckend. Manche Turnhallen seien einsturzgefährdet und daher gesperrt. (jW)