Aus: Ausgabe vom 08.12.2017, Seite 2 / Ausland

Argentinien: Haftbefehl gegen Expräsidentin

Buenos Aires. Die argentinische Justiz hat Haftbefehl gegen Expräsidentin Cristina Fernández de Kirchner erlassen. Sie wird wegen mutmaßlicher Verschleierung im Fall eines Attentats gegen das Haus der AMIA, eines Dachverbands jüdischer Organisationen, 1994 angeklagt, bei dem fast 90 Menschen starben. Richter Claudio Bonadío ordnete am Donnerstag einen Prozess gegen die ehemalige Staatschefin (2007–2015) an. Der Jurist forderte die Aufhebung der parlamentarischen Immunität, die Fernández als Senatsmitglied vor einer Verhaftung schützt. Die Anklage war zuvor abgewiesen worden. (dpa/jW)

Der richtige Begleiter für den Sommer im Marx-Jahr!

Unser Aktionsabo der gedruckten Ausgabe (62 Euro statt 115,20 Euro): Sechs Tage in der Woche, mit vielen Hintergründen und Analysen, mit thematischen Beilagen und am Wochenende acht Seiten extra. Das Abo endet nach drei Monaten automatisch. Als Zugabe gibt es das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben.

Mehr aus: Ausland