Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.06.2017, Seite 4 / Inland

SPD für mehr Videoüberwachung

Berlin. Rund vier Monate vor der Bundestagswahl will die SPD einem Medienbericht zufolge die Ausweitung der Videoüberwachung zu einem Schwerpunkt sozialdemokratischer Innenpolitik machen. Nach Informationen von Bild (Donnerstagausgabe) ist dies Bestandteil eines Zehn-Punkte-Forderungskatalogs zur inneren Sicherheit, der das SPD-Wahlprogramm ergänzen soll. Die SPD verlangt demnach mehr Videoüberwachung bei großen Menschenansammlungen. Der neue SPD-Generalsekretär Hubertus Heil sagte in einem Interview für die Zeitungen der Funke-Mediengruppe, dass auch mit ihm das Thema Gerechtigkeit zentral bleibe. (dpa/jW)