Aus: Ausgabe vom 19.05.2017, Seite 6 / Ausland

USA: Weiter Berufsverbot für Kommunisten

Los Angeles. Im US-Bundesstaat Kalifornien dürfen Kommunisten auch künftig nicht im Staatsdienst arbeiten. Vietnamkriegsveteranen und antikommunistische Vertreter von Kaliforniens vietnamesischer Minderheit hatten an Plänen, die Regelung abzuschaffen, scharfe Kritik geübt. Daraufhin zogen die Demokraten im kalifornischen Parlament ihre Vorlage am Mittwoch zurück. Das Gesetz war 1953 verabschiedet worden – in einer Zeit, in der Kommunisten unter der Federführung des Senators Joseph McCarthy besonders starken Repressalien ausgesetzt waren. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland
  • Ukrainischer Kulturkampf gegen alles Russische wird immer abstruser
    Reinhard Lauterbach
  • USA halten an Aufrüstung von Kämpfern im Norden Syriens fest
    Karin Leukefeld
  • Präsidentenwahl im Iran: Die meisten Kandidaten wurden vom »Wächterrat« gar nicht erst zugelassen
    Knut Mellenthin
  • Kolumbiens Pädagogen fordern ein gerechteres Bildungssystem. Regierung will nicht dafür bezahlen
    Jan Schwab, Bogotá