3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Juli 2021, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €

Pol & Pott

24.07.2021

  • Halloumispieße

    Grillsaison. Für Vegetarier kein Grund mehr, schmollend die Gartenparty abzusagen oder sich von Fleischessern beim Verzehr von verkokelten Zucchinischeiben bemitleiden zu lassen. Denn es gibt »Halloumi«.
    Von Maxi Wunder

17.07.2021

  • Hühnchen-Ananas-Salat

    »Iiii, und hat er dich daraufhin …?« will ich wissen. »Quatsch. Der hat mich brav zurückgefragt, ob ich China mag. Maxi, was heißt Zhóng guó!« – »Keine Ahnung.« – »›China‹! Und ›góng zuò‹?« – »Na … ähh, was?«
    Von Maxi Wunder

10.07.2021

  • Melonencurry

    »Ich will endlich was Sinnvolles machen, verstehen Sie, ich will Leben retten«, erklärte Udo seiner Fallmanagerin, »Junges, frisches Leben retten will ich!« – »Und wer soll das finanzieren?« fragte Frau Hartmann kühl.
    Von Maxi Wunder

03.07.2021

  • Ensalada Valenciana

    95 Prozent der Knastinsassen in Deutschland sind Männer. Warum sollte frau diesem kriminellen Geschlecht die Deutungshoheit über die Genera unserer Wörter überlassen?
    Von Maxi Wunder

26.06.2021

  • Zungen der Verleumder

    »Erst mach’ man stinkend faules Wasser heiß, verkoch’ darin nen halb verwesten Köter mit Pisse, Krüppelkrätze, Nuttenschweiß, gelöschtem Kalk, Arsenik und Salpeter.«
    Von Maxi Wunder

19.06.2021

  • 8.jpg
    80 Jahre Überfall auf Sowjetunion

    Deutsche Kunstraubbanden

    Für die Plünderung von Kulturgütern in besetzten Ländern gründeten die Nazis spezielle Trupps. Ihr Vorgehen in Frankreich und in der Sowjetunion war aber unterschiedlich.
    Von Horsta Krum

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!