Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • »Sam« half Uncle Sam

    Deutsche unterstützten US-Geheimdienste beim Kidnapping. Verschleppung von Khaled Al Masri war kein Versehen. Nun gerät nach Steinmeier auch Fischer in die Kritik
    Von Jürgen Elsässer
  • Die Linke stärken: 1000 ABOS jetzt!

    +++ 1000 bezahlte Print- und Internetabos bis zum 21..Januar 2006 +++ aktueller Stand: 468 Abos +++ wir brauchen also noch 532 Abos +++ Diese Woche: Enkelabo – wie geht das?
  • Immer bereit

    Lothar Bisky über die Linkspartei
    Von Arnold Schölzel
  • »Verbote allein sind falsch«

    Genitalbeschneidung betrifft jährlich drei Millionen Mädchen und Frauen. Ein Gespräch mit Christa Müller
    Interview: Stefanie Krauße
  • Land für alle

    Gegen die Widerstände der alten Eliten schreitet die Bodenrefom in Venezuela voran. Sozialprogramme der Regierung unterstützen den Wandel.
    Von Dario Azzellini, Felipe
  • Die 100 erreichen

    Über die Erfolge und die Standkraft des letzten Zarathustra Jo Schaumschläger.
    Von Jürgen Roth
  • Den Spiegel zerschlagen

    »Kunst, Wahrheit und Politik«. jW dokumentiert die Rede des englischen Dramatikers und Dichters Harold Pinter anläßlich der Verleihung des diesjährigen Literaturnobelpreises in Stockholm. (Teil II und Schluß)
  • Schluß mit lustig

    Der Streik beim Düsseldorfer Luftfahrt-Caterer Gate Gourmet geht weiter
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Bleiberecht abgelehnt

    Innenministerkonferenz in Karlsruhe verweigert Regelung zugunsten von Flüchtlingen
  • Studium nur für Reiche

    Niedersachsen führt als erstes Bundesland Studiengebühren ein, andere wollen folgen. Scharfe Kritik und Proteste von Studierenden
  • Abgeschrieben

    Aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion zu CIA-Lagern und -Flügen
  • Kuh bleibt auf dem Eis

    Bündnis »Gerechtigkeit jetzt!« sieht wenig Chancen auf faire Einigung bei WTO-Ministerkonferenz in Hongkong. Spektakel vor Berliner Kanzleramt
    Von Klaus Fischer