5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • »Make Poverty History«

    Weltweite Proteste vor G-8-Gipfel: »Macht Armut zur Geschichte!« Bis zu 400000 Menschen demonstrierten in Schottland gegen die Arroganz der Mächtigen
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Treibjagd an der Heimatfront

    »Hochverrat« oder freie Meinungsäußerung? Die Hetzkampagne in den USA gegen den kritischen Wissenschaftler Ward Churchill.
    Von Jürgen Heiser
  • Die Öffnung der Grenze für den Freihandel ...

    Epochenumbruch 1989, Rückwende in der DDR vor 15 Jahren Die Währungsunion von 1990 als ordnungspolitisches Experiment. Wie es zur ersten neoliberalen Wirtschaftskatastrophe in Deutschland kam. (Teil XV)
    Von Jörg Roesler
  • WASG für Wahlbündnis

    Parteitag beschließt gemeinsame Kandidatur mit der PDS und will »ergebnisoffenen Diskussionsprozeß« über die Frage einer Fusion. Eigenständiges Profil angemahnt
  • Online-Demo als Nötigung bewertet

    Geldstrafe nach erfolgreicher Blockade der Lufthansa-Webseite. Amtsgericht Frankfurt/Main verurteilte Inhaber einer Domain wegen Anstiftung zu einer Straftat
    Von Hans Freiberg
  • Ermittlungen abgelehnt

    Oberlandesgericht Karlsruhe: Generalbundesanwalt muß nicht gegen US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld wegen Gefangenenmißhandlung im Irak vorgehen
    Von Dietmar Jochum
  • Politisch motivierte Vergeltung

    Zwei Schulleiter in Sachsen mußten ihren Protest gegen Bildungskahlschlag mit Strafversetzungen bezahlen. Opposition verlangt Aufklärung im Parlament
    Von Ralf Wurzbacher
  • Kurzatmige Briefträger

    Zerschlagung der Post AG und Liberalisierung der Zustellung befördern private Dienste – und Pleiten
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Hoffnungen geplatzt

    Neues Migrantengesetz in Griechenland drängt langjährig im Lande lebende Ausländer in die Illegalität
    Von Heike Schrader, Athen
  • Hilfsgelder für Folterer

    Irak: Britische Zeitung meldet Mißhandlungen und außergerichtliche Hinrichtungen durch irakische Geheimkommandos. Ägyptischer Botschafter in Bagdad entführt
  • Wahltermin erneut auf der Kippe

    Afghanistan als »zweites Irak«? Der Widerstand gegen US-Besatzungstruppen und deren afghanische Verbündete wächst
    Von Raoul Wilsterer
  • Patienten in Angst

    Thailand: Versorgung mit AIDS-Medikamenten gefährdet. Freihandel mit USA als Bedrohung
    Von Marwaan Macan-Markar (IPS), Bangkok
  • Rolle rückwärts

    Aus Angst vor Folgen eines Konjunktureinbruchs in den USA fordern die großen Zentralbanken entgegen der neoliberalen Lehrmeinung nun eine koordinierte Währungspolitik
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Die Kontinuität eines Schreibtischtäters

    Ein Buch über Ribbentrops Pressechef, der nach 1945 unter dem Namen Paul Carell das heimlich herrschende bundesdeutsche Geschichtsbild des Zweiten Weltkrieges bestimmte
    Von Alexander Bahar
  • Schmieren und wüten hilft

    »Abends um neun Uhr, wenn ich mir den Kopf an die Wand schlage« – endlich bündelt der Suhrkamp Verlag das Genie Dieter Roth
    Von Florian Neuner
  • Biermanns Beste

    die hundert besten Biere der Welt (94): Westheimer Graf Stolberg Dunkel
  • Äh, ja

    Aus der Welt der Zahlen und des Fingerschnipsens: Das war also Live8. Und jetzt?
    Von Mathias Kirschke
  • TV vergessen

    Zur offiziellen G-8-Berichterstattung gibt es Alternativen
    Von Sanjay Suri (IPS)
  • Venus war wieder da!

    Bis zur Selbstzerstörung: Im unglaublichen Wimbledon-Finale der Frauen schlug Venus Williams Lindsay Davenport gerade so
    Von Peer Schmitt/Tina Heldt