3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
  • Blutmai in Usbekistan

    Aufstand im Osten des Landes fordert zahlreiche Todesopfer.
    Von Jürgen Elsässer
  • Der Sowjetunion den Rücken freigehalten

    Der übersehene Beitrag der beiden asiatischen Großmächte zum Sieg über die »Achsenmächte« Deutschland, Italien und Japan im Zweiten Weltkrieg
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Spekulationsopfer Börse

    Hedgefonds greifen angeblich nach der Macht auf Frankfurter Parkett. Altes und neues Ziel ist jedoch die Schaffung einer EU-Börse
    Von Winfried Wolf
  • Freie Bahn für »Heuschrecken«

    Die von Franz Müntefering jetzt so arg gescholtenen Finanztrusts haben ihm und seiner Partei viel zu verdanken. Privatisierungen gehen weiter
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Schills Nachfolger

    Hamburger Justiz will Protestaktion gegen Kürzungen im Kitabereich kriminalisieren. Strafbefehle und Bewährungsstrafen wegen Werfen von Wattebäuschchen
    Von Andreas Grünwald
  • Abgeschrieben

    Dokumentiert: ein Brief von Kurt Goldstein und eine Pressemitteilung von André Brie
  • Globalisierung »auf finnische Art«

    Verpackungshersteller in Göttingen will 420 Jobs »abbauen«. Nach langer Zeit hallten durch die Straßen der Universitätsstadt wieder einmal Arbeiterrufe
    Von Doreen Wohlrab
  • Milosevic-Zeuge abgeurteilt

    Serbe wurde bestraft, weil er in Abwesenheit des Angeklagten nicht aussagen wollte
    Von Anna Gutenberg, Den Haag
  • Seoul geht eigenen Weg

    Erstmals wieder hochrangige Teilnehmer bei Gesprächen zwischen Nord- und Südkorea. Positive Auswirkungen auf Atomverhandlungen erwartet
    Von Josef Oberländer
  • Wortkrieg der Parlamente

    Streit um Auflösung russischer Stützpunkte in Georgien schwelt weiter. USA mischen mit
    Von Knut Mellenthin
  • Friedenstauben in Uniform

    Militärs aus West und Ost agieren gemeinsam gegen Imperialismus und für Frieden und Entspannung
    Von Heike Schrader, Athen
  • Washingtons Pläne in Gefahr

    Proteste gegen anhaltende Präsenz der USA in Afghanistan behindern die beabsichtigte Errichtung ständiger Militärbasen
    Von Rainer Rupp
  • Ende der Steuerflucht

    Venezuela: Kommission untersucht Verträge mit ausländischen Ölfirmen. Chávez: Unternehmen sollen zahlen oder gehen
    Von Jeroen Kuiper, Caracas
  • Wölfe im Schafspelz

    In Kuba treten »unabhängige Gewerkschafter« gegen die Regierung auf. Vor Ort haben sie keine Anhänger – in Miami umso mehr.
    Von Harald Neuber
  • Nicht nur gut stehen

    In der Bundesliga ist fast alles gelaufen, sogar der altproletarische Klassiker Dortmund in Schalke
    Von Klaus Bittermann