75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2024, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Widerstand angekündigt

    Belegschaft der Bosch-Siemens-Waschmaschinenfabrik in Berlin-Spandau will Schließung verhindern und droht mit Streik
    Von Daniel Behruzi
  • Streik statt Operette

    Drucker versuchen mit Protestaktionen, die Rücknahme der 35-Stunden-Woche zu verhinder
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Abschiebung ins Elend

    Bundesländer bereiten zwangsweise »Rückführungsmaßnahmen« nach Afghanistan vor. Hamburger Innensenator fungiert als »Minenhund«
    Von Ulla Jelpke
  • Abgeschrieben

    Bundestagsdrucksachen zum Rentenstrafrecht für DDR-Bürger
  • Solidarität light

    Wie sich ein führender Bankmanager und ein Staatssekretär für Soziales die Zukunft der Sozialversicherungssysteme vorstellen
    Von Rainer Balcerowiak
  • Protest an der Berliner Charité

    Seit 2003 tarifloser Zustand. Verhandlungen von ver.di abgebrochen. Geschäftsleitung droht mit Entlassungen und Auslagerungen
    Von Daniel Behruzi
  • »Es geht nur ums Öl«

    Ein italienischer Fernsehjournalist hat die wirtschaftlichen Interessen seiner Regierung im Irak untersucht
    Von Damiano Valgolio
  • Eine endlose Geschichte

    Am Montag soll das Urteil gegen Michail Chodorkowski verkündet werden. Ist der Jukos-Prozeß tatsächlich eine Abrechnung Putins mit einem politischen Konkurrenten?
    Von Frank Preiß
  • MOVE und der 13. Mai 1985

    In einem Imperium, das auf Angst und Repression beruht, gibt es kein größeres Verbrechen als das Verlangen nach Freiheit. Das Massaker von Philadelphia bleibt unvergessen
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Geldspritze aus Washington

    Französische Nichtregierungsorganisation »Reporter ohne Grenzen« im Dienste des US-State Departement – Ursache für aggressives Vorgehen gegen Kuba oder Venezuela?
    Von Ralf Streck
  • Die Hauptstoßrichtung

    Sigmund Freud hatte recht: Eine kleine kulturpolitische Bilanz des 8. Mai 2005
    Von Klaus Höpcke
  • Interner Wolf

    In der Terrorismusfalle: Lutz Hübners »Gotteskrieger« im Berliner Gorki-Studio
    Von Stefan Amzoll
  • Biermanns Beste

    Die hundert besten Biere der Welt (53): Maisel's Weisse Original
  • »Nein«, sagt Peter Hein

    Ironie verbieten, das müßte man auch mal diskutieren: Die 51. Kurzfilmtage in Oberhausen
    Von Christof Meueler

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!