75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Januar 2022, Nr. 22
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Armut – Ziel erreicht

    »Hartz IV«-Pauschale für zweieinhalb Millionen Menschen. Bundesagentur für Arbeit hat alle rechtzeitig eingereichten Anträge auf Arbeitslosengeld II bearbeitet
  • Zuckerlimonade und Frankensteinnahrung

    Eine Anklage in zwei Teilen. Coca-Cola, McDonald’s, Globalisierung, Krieg und die Lage der Frauen in Zeiten des Empire. (Teil I)
    Von Ellen Diederich
  • Volle Kraft voraus

    Energie, Empörung und Emphase: Der Künstler Alfred Hrdlicka arbeitet figurativ – und ist Gast bei der Rosa-Luxemburg-Konferenz 2005
  • Gleichbehandlung gestärkt

    Karlsruhe: Ausländer haben unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus Recht auf Erziehungsgeld
    Von Ulf G. Stuberger
  • Schily will Sicherheit als Grundrecht definieren

    Negative Bilanz eines bürgerrechtlichen Jahresrückblicks (Teil 2). Folterverbot zur Disposition gestellt. Abschottung vor Zuwanderung ausgebaut. Freizügigkeit massiv eingeschränkt
    Von Ulla Jelpke
  • Erst wiegen, dann fliegen

    Flutlicht geht an und das Untergewicht ist uninteressant: Die Vierschanzentournee hat begonnen
    Von Klaus Huhn