5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
  • Weniger als nichts

    Hans Weiss und Ernst Schmiederer nehmen die legalen Tricks der asozialen Marktwirtschaft unter die Lupe
    Von Reinhard Jellen
  • Das große Werk

    Michail Kalaschnikow diktierte seine Autobiografie
    Von Heinrich Hecht
  • Woher der Wind weht

    Das Erbe von Adam Smith: Nicht das böse Wetter, sondern der Wirtschaftsliberalismus ist schuld an der Unterentwicklung der Länder der sogenannten Dritten Welt
    Von Gerhard Klas
  • Keiner quatscht rein

    Vom koksenden Drehbuchschreiber zur innovativen Ich-AG – der Tempo- und Scherben-Gitarrist Marius del Mestre verlegt Reiseführerkrimis im Selbstverlag
    Von Hollow Skai
  • Liebe auf der Bude

    Über herrschaftsfreies Miteinander und gemeinsame politische Praxis: Ulrich Enzensberger rekapituliert die Jahre der Kommune 1
    Von Marek Lantz
  • Beruf: Rockstar

    Matthias Penzels Pulp-Roadmovie »TraumHaft« erzählt bewundernswert unstraight von den ökonomischen Zusammenhängen hinter dem Sex, den Drugs und dem Rock’n’Roll
    Von Ambros Waibel
  • In der schwülen Starre

    Stefan Wimmer kredenzt Häppchen aus der Welt abseitiger Theorien mit hohem Unterhaltungswert
    Von Jan Off
  • Rappendes Gemüse

    Der Antiterrorkampf als Unterhaltungsshow: Bei Thomas Gunzig vermählen sich Wirklichkeit und Fiktion
    Von Wolfgang Müller
  • Nachfrageseitig drehen

    Scheiß auf die Handlung: Wer schreiben kann wie David Foster Wallace, muß nicht unbedingt auch noch erzählen
    Von Michael Rudolf
  • Auf verlorenem Posten

    Im Paradies auf der Durchreise: Hunter S. Thompsons Frühwerk »The Rum Diary«
    Von Klaus Bittermann
  • Millionen im Ausstand

    Fünfter Generalstreik gegen die Berlusconi-Regierung legte Italien lahm. 80 Prozent der Beschäftigten folgten Gewerkschaftsaufruf
    Von Damiano Valgolio
  • Mit der Geschichte nicht im reinen

    Wie die Deutschen auf den 8. Mai des Jahres 1945 zurückblicken. Ein Streit um Worte und mehr im Vorfeld des 60. Jahrestages 2005.
    Von Kurt Pätzold
  • Verstoß in zehn Punkten

    Studie belegt massive Verletzung des Grundgesetzes durch neues Sozialgesetzbuch. »Hartz IV«-Betroffene sollen Widerspruch einlegen und klagen
    Von Hans Springstein
  • Rechte Subkultur im Visier

    IG Metall und VVN-BdA präsentierten in Berlin aktualisierte Ausstellung zum Thema »Neofaschismus in der Bundesrepublik Deutschland«. Schwerpunkt liegt auf Wühlarbeit unter Jugendlichen
    Von Mark Querfurth / Andreas Siegmund-Schultze
  • Keine stillen Helferinnen

    Die Frauen der »Roten Kapelle«: Symposium erinnerte an die Widerstandskämpferinnen des antifaschistischen Netzwerkes um Harro Schulze-Boysen und Arvid Harnack
    Von Angela Martin
  • »Schröder behinderte Lösung«

    Russischer Exaußenminister Primakow in Milosevic-Prozeß: Deutschland unterstützte aus innenpolitischen Erwägungen kosovo-albanische Terrorgruppe UCK
    Von Anna Gutenberg, Den Haag
  • Russophile und russophobe Ukrainer

    Blickpunkt Kiew: Die Machtkrise ist nicht nur ein Ost-West-Konflikt. Über die komplizierte Entstehung eines ukrainischen Nationalbewußtseins
    Von Werner Pirker
  • Joaquim Chissano tritt ab

    Moçambique: Präsidentenwechsel bei den Wahlen am Mittwoch und Donnerstag.
    Von Roswitha Reich, Johannesburg
  • Chávez-Tour zu Ende

    Abkommen in Rußland und Iran, Menschenrechtspreis in Libyen. Venezolanische Polizei verhaftete Tatverdächtige nach Mord an Staatsanwalt
    Von Jeroen Kuiper, Caracas
  • 38 Dollar für verletzte Iraker

    Britische Ärztestudie dokumentiert die anhaltende Zerstörung des Gesundheitssystems im Irak. 100000 Tote infolge der US-Invasion
    Von Rüdiger Göbel
  • Neue Weltordnung

    In Asien bahnt sich eine Freihandelszone an, die die dominierenden Wirtschaftsblöcke in den Schatten stellen könnte
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Ganz einfach

    Könnte immer so weitergehen: Gegen die Laptop-Doktrin verkörpern März auf ihrem neuen schönen Album das Glücksversprechen von Pop
    Von Martin Büsser
  • Soziale Kannibalisierung

    Eine Konferenz in Wuppertal zum laufenden Umbau der Klassengesellschaft und den Folgen der Verarmungspolitik
    Von Arnold Schölzel
  • Kanalsystem

    Become the media: Berlin feiert das fünfjährige Bestehen von indymedia
    Von Christian Mütze