75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 28. Januar 2022, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Seitenwechsel

    Die PDS hat sich ein neues Programm gegeben
    Von Jana Frielinghaus, Chemnitz
  • Der zweite Schütze

    Was verbergen die serbischen Behörden bei der Aufklärung des Attentates auf Zoran Djindjic? Interview mit Milan Veruvic, dem Leibwächter des ermordeten Premiers
    Interview: Jürgen Elsässer
  • Watschen für Madrid

    Regierung der teilautonomen baskischen Provinzen beschloß »Ibarretxe-Plan«
  • US-Falken unter Beschuß

    Pentagon-Vize Wolfowitz überlebte Anschlag in Bagdad. 100 000 bei Großdemonstration in Washington
    Von Rüdiger Göbel
  • Privatsache

    USA: Top-Gesundheitswesen für Reiche. Millionen Armen bleibt die Wohlfahrt oder gar nichts
    Von Karl Unger
  • Radioaktivität

    Gegen die Geräuschtapeten des Rundfunks gründete sich die Initiative Rotationsverbot
    Von Sebastian Nohn
  • Verkennungseffekte

    Ostdeutsche Geschlechterverhältnisse in Zeiten neoliberalen Wandels – eine sozialwissenschaftliche Tagung in Berlin
    Von Jana Frielinghaus
  • Pfäffisch

    Glaubwürdige Geschichten des lammfrommen Tony Earley
    Von Frank Schäfer
  • Dreck

    Ein kleiner Erfolgsroman – Fall und Aufstieg des Rolf Fahrenkrog-Petersen (14)