Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2024, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Conti schaltet auf stur

    Continental AG: Mexikanische Gewerkschafter protestieren gegen Werkschließung
    Von Reimar Paul, Hannover
  • Krieg verschlafen

    Am Donnerstag lud ein Netzwerk zum ersten bundesweiten Hochschulfriedenstag seit über 15 Jahren
    Von Ralf Wurzbacher
  • Kampfbereitschaft wächst

    Berlin: Gewerkschafter planen Proteste gegen Sozialabbau zum SPD-Sonderparteitag am 1. Juni
    Von Daniel Behruzi
  • Keine Papiere, keine Rechte

    Stadt Freiburg veranstaltete ein öffentliches Hearing zur Situation von Menschen ohne Aufenthaltsstatus
    Von Martin Höxtermann
  • Realitätsresistent

    Das Lügengebäude neoliberaler Heilspropheten steht auch wackligen Füßen
    Von Sahra Wagenknecht
  • Ausverkauf

    Sklaven- und Religionsgeschäfte: Am Wochenende läuft in Düsseldorf ein antirassistisches Filmfestival
    Von Andreas Hahn
  • Antideutscher Autismus

    Zur Kenntlichkeit zusammengeschnurrt: Am Wochenende veranstaltet die reaktionäre Linke in München den Kongreß »Spiel ohne Grenzen«
    Von Robert Kurz
  • »Es gibt nichts mehr zu entdecken«

    Scott Ritter über den Krieg gegen den Irak und die nachfolgende Besatzung und die vergebliche Suche nach Massenvernichtungswaffen
    Interview: Annette Schiffmann
  • Impfen oder töten?

    Mit der Geflügelpest zeichnet sich im Umgang mit Tierseuchen ein Kurswechsel ab
    Von Leif Allendorf
  • Die verbotene Macht der Näherinnen

    Die Kleiderfabrik Brukman in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires produzierte eineinhalb Jahre ohne Chefs. Im April wurde sie geräumt. Bildreportage
    Von Timo Berger
  • »Freiräume erkämpft«?

    Mai 1933: Ein »flammendes Bekenntnis« von DuMonts Kölnischer Zeitung zur »politischen Neuordnung der Welt«
    Von Doris Kachulle
  • VW und Naziverbrechen

    Vor 65 Jahren: Hitler und Ferdinand Porsche legten den Grundstein für Volkswagenwerk
    Von Dietrich Eichholtz

                                                    Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Wein