Feria 2009

Feria 2009

Berichte
  • · Berichte

    Orkanschäden beeinträchtigen Kubas Buchmesse

    Trümmerfelder: Holguin nach dem Durchzug von »Ike«
    Trümmerfelder: Holguin nach dem Durchzug von »Ike«, September 2008

    Aufgrund der durch die Stürme der letzten Hurrikansaison verursachten Schäden und ökonomischen Folgen wird der Umfang der Buchmesse in diesem Jahr deutlich reduziert.
    Die 18. Ausgabe des landesweiten Kulturevents vom 12. Februar bis 8. März wird nur in 16 der bisher 42 beteiligten Städte ausgerichtet.

    Kuba wurde im letzten Sommer von drei verheerenden tropischen Orkanen getroffen, die sieben Menschenleben forderten und Schäden in Milliardenhöhe anrichteten.

    Trotz dieser Einschränkungen erwarten die Veranstalter, daß sich das Volumen der auf Messe vertriebenen Printerzeugnisse in einem ähnlichen Rahmen wie im Vorjahr bewegen wird, berichtet die kubanische Zeitung Juventud Rebelde. Auf den Expositionen 2008 - Gastland war das spanische Galicien - wurden mehr als acht Millionen Exemplare an Leserinnen und Leser gebracht.

  • · Berichte

    Extranummer

    edic.jpg

    Unsere achtseitige Extraausgabe von junge Welt in spanischer Sprache zur Internationalen Buchmesse Havanna (12.-22. Februar 2009) ist auch in Deutschland über unser Aktionsbüro oder direkt in der jW-Ladengalerie, Torstraße 6, 10119 Berlin, erhältlich.

    Schwerpunkte:
    - Die EU und Lateinamerika
    - Kubas Bild in den deutschen Medien
    - Kubanisches Leben in Berlin

    Bestellung:

    Preise bei Zustellung: Zehn Expl. 4 Euro, 50 Expl. 15 Euro, 100 Expl. 25 Euro, 200 Expl. 41 Euro. Jede weiteren 50 Exemplare 7 Euro.

    aktionsbuero@jungewelt.de
    Telefon: 030 536355-10

    Im Internet sind die Texte aus der jW für Kubas Buchmesse hier im Blog sowie auch in der deutschen Fassung zugänglich (siehe: Beilagen).

<< 1 2