Unsere Ladengalerie

Buchhandlung, Veranstaltungsort, Treffpunkt

Galerie

Sie finden die Ladengalerie von junge Welt in der Torstraße 6, 10119 Berlin (Nähe Rosa-Luxemburg-Platz). Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag 11-18 Uhr, Freitag 10-14 Uhr. Kontakt: Tel. 030-536355-56


Ausstellung: »Zeit im Rahmen«

Porträtfotos von DDR-Legenden

Prominente Filmkünstler hängen in der Ausstellung »Zeit im Rahmen« neben Helden des DDR-Alltags.

Ausstellung mit Fotografien von Peter Ziesche



Ausstellung vom 2. Juni bis 31. Juli 2015



Abonnieren Sie den Newsletter der jW-Ladengalerie!

Zum Ein- oder Austragen aus dem Verteiler geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf den entsprechenden Button.

Unsere Veranstaltungen:

  • Do, 06.08: Porträts und Stadtansichten aus Serbien

    Bild 1

    Zur Ausstellungseröffnung mit Fotografien von Benjamin Renter laden wir Sie und ihre Freunde sehr herzlich ein. Ausstellung vom 06.08.2015 bis 08.09.2015
    Es sprechen: Benjamin Renter und Michael Mäde (jW)
    Eintritt frei! Spenden erwünscht!

    Donnerstag, den 06. August 2015, Beginn 19:00 Uhr


    Mi, 12.08: Gefährliche Illusionen

    Bild 1

    Kritik an der Transformationspolitik. Buchpremiere mit den Herausgebern Klaus Blessing und Matthias Werner

    Im Juni 2015 lud das Ostdeutsche Kuratorium vonVerbänden zu einer Konferenz, mit der der Dachverband eine Reihe unter dem Titel »Das OKV diskutiert« aus der Taufe hob. Unter diesem Motto will man fortan gesellschaftliche relevante Fragen miteinander erörtern und zu einer weitergehenden Debatte in der Öffentlichkeit anregen.Bei der Premiere ging es um die sogenannte Transformationstheorie und -politik. Wie schon vor über 100 Jahren die SPD meinte, dass der Kapitalismus in den Sozialismus hinüberwachsen würde, weshalb sie ihren Frieden mit den Verhältnissen schloss, so gibt es in der linken Bewegung von heute einige, die dieser Illusion wieder oder erneut erlegen sind.

    Moderation: Arnold Schölzel (jW)

    Eintritt: 5,00 €/ermäßigt: 3,00 ·€

    Um Anmeldung zur Veranstaltung wird unter 030 53 63 55-56 oder mm@jungewelt.de gebeten

    Mittwoch, den 12. August 2015, Beginn 19:00 Uhr


    Do, 03.09: Vor Tageslicht - Autobiografie von Horst Sindermann

    Bild 1

    Berliner Buchpremiere mit Michael Sindermann und Egon Krenz

    Horst Sindermann war Parlamentspräsident. In der politischen Hierarchie der DDR galt er als Nummer Drei und rangierte damit hinter dem Staatsratsvorsitzenden und dem Ministerpräsidenten. Dennoch ist über ihn nur wenig bekannt. So weiß man bis heute nichts über seine fünfzehn Jahre Haft bis 1945.
    Zum 100. Geburtstag des Antifaschisten und DDR-Politikers Sindermann erscheinen nun erstmals seine Memoiren. Er hat sie nicht mehr vollenden können. Doch obwohl sie Fragment blieben, schließen sie für die Geschichtswissenschaft eine Lücke. Und auch dem historisch interessierten Leser bieten sie eine Fülle unbekannter Fakten und Fotos.

    Moderation: Frank Schumann (Verleger)

    Eintritt: 5,00 €/ermäßigt: 3,00 €

    Um Anmeldung zur Veranstaltung unter 0 30/53 63 55-56 oder mm@jungewelt.de wird gebeten.

    Donnerstag, den 03. September 2015, Beginn 19:00 Uhr


    Di, 08.09: Hilde Kramer – Rebellin in München, Moskau und Berlin

    Bild 1

    Buchvorstellung

    Wer dachte, dass zur sozialistischen Arbeiterbewegung alle wesentlichen Zeugnisse von Beteiligten erschlossen seien, wird durch die hier vorgelegten Biografiefragmente eines Besseren belehrt.
    Hilde Kramer gehörte als 18-Jährige zum innersten Kreis der Akteure in den Münchener Revolutionsjahren 1918/1919. Sie nimmt von Anfang an teil an den Münchener revolutionären Ereignissen, arbeitet später als Mandatsträgerin und Sekretärin unmittelbar in der Räteregierung Leviné mit, wird als Verbindungsfrau im Januar 1919 nach Berlin geschickt, wo sie an Beratungen mit Liebknecht, Jogiches und Luxemburg teilnahm. Sie erlebt Höhepunkte wie Niederlagen der Revolution aus nächster Nähe.

    Gelesen von der Schauspielerin Rike Eckermann

    Eintritt: 5,00 €/ermäßigt: 3,00 €

    Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg- Stiftung

    Um Anmeldung zur Veranstaltung unter 0 30/53 63 55-56 oder mm@jungewelt.de wird gebeten.

    Dienstag, den 08. September 2015, Beginn 19:00 Uhr