75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2024, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.05.2023, Seite 11 / Feuilleton
Literatur

Lewitscharoff tot

Die Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff ist tot. Sie starb am Samstag im Alter von 69 Jahren in Berlin, wie der Suhrkamp-Verlag unter Berufung auf das Umfeld der Autorin mitteilte. Die in Stuttgart geborene Schriftstellerin wurde vor allem für ihre frühen Arbeiten mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Ingeborg-Bachmann-Preis 1998 und der Preis der Leipziger Buchmesse 2009. 2013 erhielt sie den Georg-Büchner-Preis. Ein Jahr darauf sorgte Lewitscharoff mit einer Rede in Dresden für scharfe Kritik, in der sie Retortenkinder als »Halbwesen« bezeichnete und die Reproduktionsmedizin mit Praktiken der Nazis verglich. Später distanzierte sie sich von ihren Thesen. Böse Stimmen behaupten, die meisten Bücher Lewitscharoffs seien nicht unbedingt klüger als solche Äußerungen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!