Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2024, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 29.04.2023, Seite 11 / Feuilleton
Leipziger Buchmesse

Nur Mut

Der Schriftsteller Dincer Gücyeter hat für seinen Roman »Unser Deutschlandmärchen« (Mikrotext-Verlag) den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Belletristik erhalten. Das gab die Jury am Donnerstag in Leipzig bekannt. In seinem Buch erzählt der 1979 in Nettetal geborene Autor von den Entbehrungen und Sehnsüchten seiner Eltern, die Ende der 60er Jahre als Gastarbeiter aus der Westtürkei in die BRD kamen. Die Jury würdigte die poetische Sprache Gücyeters. Der Preis der Leipziger Buchmesse ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert und wird in drei Kategorien vergeben. In der Kategorie Sachbuch/Essayistik wurde Regina Scheer für ihr Buch »Bittere Brunnen. Hertha Gordon-Walcher und der Traum von der Revolution« (Penguin-Verlag) ausgezeichnet. In der Übersetzungssparte gewann Johanna Schwering mit ihrer Übertragung des Coming-of-Age-Romans »Die Cousinen« von Aurora Venturini (DTV) aus dem argentinischen Spanisch. (dpa/AFP/jW)

Mehr aus: Feuilleton