Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 04.08.2022, Seite 4 / Inland

Neonazi nach 30 Jahren wegen Mordes angeklagt

Karlsruhe. Mehr als 30 Jahre nach einem Brandanschlag auf eine Asylunterkunft in Saarlouis-Fraulautern hat die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe Anklage gegen den Neonazi Peter S. erhoben. Ihm werden versuchter Mord an 20 Menschen sowie Brandstiftung mit Todesfolge und versuchter Todesfolge vorgeworfen. Infolge des Feuers war der 27jährige Samuel Kofi Yeboah aus dem westafrikanischen Ghana am 19. September 1991 an seinen Verletzungen gestorben. Der Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Koblenz muss darüber entscheiden, ob er einen Prozess ansetzt. S. sitzt seit April in Untersuchungshaft, wie die Bundesanwaltschaft am Mittwoch weiter mitteilte. (dpa/jW)