Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 28.06.2022, Seite 1 / Ausland

NATO will Kräfte gegen Russland kräftig ausbauen

Brüssel. Die NATO will die Zahl ihrer »schnellen Eingreifkräfte« von rund 40.000 auf mehr als 300.000 erhöhen. Wie Generalsekretär Jens Stoltenberg am Montag vor dem Gipfel des westlichen Kriegsbündnisses in Madrid ankündigte, soll dazu die NATO-Eingreiftruppe NRF umgebaut werden. Der geplante Umbau der NRF ist Teil eines neuen Streitkräftemodells für das gesamte Bündnisareal. Dieses sieht mehr Kräfte in hoher Bereitschaft vor. Zudem sollen Kräfte auch bestimmten Gebieten zugeordnet werden. Stoltenberg erklärte weiter, er erwarte, dass bei dem am Mittwoch beginnenden NATO-Gipfel deutlich gemacht werde, dass die Mitglieder Russland als die »bedeutendste und direkteste Bedrohung« ansehen, sagte er am Montag. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland