Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. Februar 2024, Nr. 44
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Aus: Ausgabe vom 08.03.2022, Seite 11 / Feuilleton

Untragbare Wahl

Infolge des russischen Angriffs auf die Ukraine verlässt der Chefdirigent des weltbekannten Moskauer Bolschoi-Theaters, Tugan Sochijew, seinen Posten. Zugleich lege er auch sein Amt als Musikdirektor des Nationalorchesters am Opernhaus Capitole im französischen Toulouse nieder, heißt es in einer am Sonntag veröffentlichten Erklärung Sochijews. Da er zu der »untragbaren Wahl« zwischen seinen geliebten russischen und französischen Musikern genötigt worden sei, habe er sich entschieden, beide musikalische Leitungen aufzugeben. »In Europa zwingt man mich heute, eine Wahl zu treffen und ein Mitglied meiner musikalischen Familie dem anderen vorzuziehen«, schrieb der 44 Jahre alte, im südrussischen Wladikawkas geborene Sochijew. Er werde gezwungen, zwischen zwei Kulturtraditionen zu wählen. Viele Menschen hätten seine Positionierung »zu dem, was derzeit passiert«, erwartet, sagte Sochijew. Er benannte den Krieg in seiner Erklärung nicht konkret. Er habe niemals bewaffnete Konflikte unterstützt und in den 20 Jahren seiner musikalischen Karriere immer mit den Opfern aller Konflikte gefühlt, betonte Sochijew, der seit 2014 Chefdirigent am Bolschoi-Theater war. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!