75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 26.11.2021, Seite 4 / Inland

Grenzregime: Merkel stützt Morawiecki

Berlin. Die geschäftsführende Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem polnischen Regierungschef Mateusz Morawiecki Übereinstimmung in der Bewertung der Krise an der Grenze zu Belarus versichert. Dort harren seit Wochen Tausende Flüchtlinge aus. Nach einem gemeinsamen Gespräch in Berlin betonte sie am Donnerstag, »dass wir im Blick auf den Charakter der Krise, in der wir sind, und im Blick auf die Frage, wie sie zu lösen ist, die gleichen Meinungen haben«. Merkel sicherte Polen die »volle Solidarität« Deutschlands zu. Wenn es keinerlei Fortschritte gebe, müsse man auch über weitere Sanktionen gegen Belarus nachdenken. »Wir müssen unter uns Europäern einig sein«, betonte Merkel. Zugleich müsse aber die Tür zum Dialog immer offenbleiben. »Sanktionen sind das eine, auf der anderen Seite sollte man aber auch immer sich wieder offen für Dialog zeigen, um Probleme auch durch Gespräche zu lösen«, sagte Merkel. (dpa/jW)