jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 19.10.2021, Seite 11 / Feuilleton
Literatur

Anders Bodelsen verstorben

Der dänische Roman- und Drehbuchautor Anders Bodelsen ist tot. Wie der dänische Verlag Gyldendal am Montag mitteilte, ist der Schriftsteller am Sonntag im Alter von 84 Jahren gestorben. In Dänemark zählt der aus Kopenhagen stammende Bodelsen zu den größeren Literaten der jüngeren Geschichte, auch als Journalist war er jahrelang aktiv. Auf Deutsch sind unter anderem seine Romane »Brunos tiefgekühlte Tage« (»Fryepunktet«) und »Goldregen« (»Guldregn«) erschienen. Einige seiner Werke wurden außerdem verfilmt. In seinem Heimatland ist er für seine Bücher mehrmals ausgezeichnet worden, darunter 1968 mit dem Dänischen Kritikerpreis.(dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton