75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 19.10.2021, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Campus ohne Karriere

Campus und Karriere | Sa., 14.05 Uhr, DLF
Leitplanken_fuer_Win_70389508.jpg
Von einem befristeten Vertrag zum nächsten: So sieht das Wegeleitsystem für die Karriere an Hochschulen aus

Allzu häufig lädt die Sendung nicht zum Weiterzuhören ein. Am Wochenende war es anders. »Campus und Karriere« nahm das neue Berliner Hochschulgesetz zum Anlass, um über die mehr als 90 Prozent prekär Beschäftigten an Unis zu sprechen. Das Gesetz sieht vor, allen Postdoktoranden unter bestimmten Voraussetzungen einen Anschlussvertrag anzubieten. Unileitungen und Professoren bringt das in Rage. Sofort nach der Promotion eine Dauerstelle? An der FU betreffe das ungefähr 380 Beschäftigte im Drittmittelbereich und noch mal so viele im Haushaltsbereich, gab Hochschulpräsident Günter Ziegler zu bedenken. Ist gute Wissenschaft dann überhaupt noch möglich? Am deutlichsten vermittelte Peter Hegemann, Professor für Biophysik an der Humboldt-Universität, was Status ist. Vom Auto aus rief er an und machte sich Luft. Das Gesetz sei »katastrophal«. Er sieht die »Konkurrenzfähigkeit der Berliner Universitäten in Gefahr«. Der Professor mit der Dauerstelle weiß: »Wer Wissenschaft machen will, geht immer ein Risiko ein.« (sk)

Zeitung für das Recht auf Wohnen

Die junge Welt ist die einzige parteiunabhängige Tageszeitung, die Zeit Ihres Bestehens gegen Krieg und Faschismus angeschrieben hat. Wenn wir nun unseren 75. Geburtstag feiern, dann möchten wir das zusammen mit unseren Leserinnen und Lesern begehen.

Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat die junge Welt die 75er-Aktion. Schenken Sie sich, Ihren Lieben und der jW 75 Ausgaben für 75 Euro. Danach endet das Abo automatisch und muss nicht abbestellt werden.

Mehr aus: Feuilleton