Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 13.10.2021, Seite 10 / Feuilleton
Theater

Besondere Verdienste

Der Intendant des Hamburger Thalia-Theaters, Joachim Lux, ist am Montag in Russland mit dem Baltic Star International Award ausgezeichnet worden. Das teilten das Baltische Haus in St. Petersburg und das Thalia-Theater am Abend mit. Geehrt worden seien ebenfalls in St. Petersburg die Sängerin Anne Veski (Estland) und der Regisseur Kama Ginkas (Russland). Lux wurde für besondere Verdienste um die Entwicklung und Konsolidierung humanitärer Beziehungen in der Baltischen Region ausgezeichnet, wie das Thalia-Theater weiter mitteilte. Er sei neben Heinrich Böll, der posthum mit dem Preis geehrt wurde, der erste Deutsche in dieser Reihe. Zu den bisherigen Preisträgern gehörten unter anderem Regisseur Ingmar Bergman (Schweden), Violinist Gidon Kremer (Lettland) und Schriftsteller Lew Kopelew (Russland). Der Kulturpreis wird seit 2004 von der Baltic International Festival Center Foundation in St. Petersburg verliehen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton