Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 26.07.2021, Seite 7 / Ausland

Entlassener Ermittler in Guatemala muss fliehen

Guatemala-Stadt. Kurz nach seiner Amtsenthebung ist der führende Antikorruptionsermittler Guatemalas, Juan Francisco Sandoval, aus dem Land geflohen. Wie der guatemaltekische Menschenrechtsbeauftragte Jordán Rodas am Sonnabend (Ortszeit) mitteilte, traf Sandoval die »schwierige Entscheidung, das Land zu verlassen, um sein Leben und seine Integrität zu schützen«. Sandoval teilte mit, er sei bei seiner Arbeit für das Sonderermittlungsbüro gegen Straflosigkeit (FECI) auf zahlreiche Widerstände gestoßen. So sei er angewiesen worden, nicht ohne das Einverständnis der Generalstaatsanwaltschaft gegen den rechten Präsidenten Alejandro Giammattei zu ermitteln. In Guatemala-Stadt gingen am Sonnabend rund tausend Menschen gegen die Absetzung Sandovals auf die Straße und forderten die Generalstaatsanwältin und Giammattei zum Rücktritt auf. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland