3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 09.06.2021, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Soziale und ökonomische Folgen der Pandemie«. Vortrag und Diskussion mit Axel Troost, MdB. Heute, 18 Uhr, Onlineveranstaltung, Anmeldung erforderlich unter: anmeldung@rosaluxsa.de. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung

»Kundgebung gegen die Räumungsverhandlung des Køpi-Wagenplatzes«. Am 10. Juni findet der Räumungsprozess gegen den Køpi-Wagenplatz statt. Wir wollen Staat und Kapital zeigen, dass wir gegen jede Bedrohung und gegen ihre Institutionen zusammenstehen. Lasst uns die Straße blockieren und laut sein! Gemeinsam schaffen wir kollektive Momente gegen die uns auferzwungene Realität. Solidarität ist unsere Waffe! Für ein selbstorganisiertes Leben, für eine Stadt von unten! Solidarität mit dem Køpi-Wagenplatz! Donnerstag, 10.6., 11 Uhr, Berlin, vor dem Gericht in der Turmstr. 91. Veranstalter: Interkiezionale

»Stopp G 7 – No to NATO«. Kundgebung und Demonstration. Vom 11. bis zum 13. Juni treffen sich die Staats- und Regierungschefs der mächtigsten Staaten zum G-7-Gipfel in Carbis Bay in Cornwall und am 14. Juni zum NATO-Gipfel in Brüssel. Wir protestieren gegen ein Lebensgrundlagen zerstörendes System, gegen Krieg und militärische Aufrüstung, für weltweite soziale Gerechtigkeit und Solidarität. Sonnabend, 12.6., 14 Uhr, München, Odeonsplatz. Veranstalter: Bündnis »Stopp G 7 – No to NATO«

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!