1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 24.04.2021, Seite 7 / Ausland

Kämpfe in Äthiopien fordern mehr als 100 Tote

Addis Abeba. Bei Kämpfen in der äthiopischen Region Amhara sind nach Angaben eines Regierungsvertreters mindestens 100 Menschen getötet worden. Die Zahl 100 sei gesichert, es könnten aber auch 200 sein, sagte Endale Haile am Freitag unter Berufung auf die Angaben von Vertriebenen. Er sprach von Angriffen mit Schusswaffen und Brandstiftung. In der Region gebe es mehr als 325.000 Vertriebene, erklärte Haile. Bereits im März waren aus Amhara mehr als 300 Tote und 50.000 Vertriebene gemeldet worden. Die äthiopische Armee hatte am Sonntag die Entsendung von Truppen angekündigt, um die Lage zu stabilisieren. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland