1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 24.04.2021, Seite 6 / Ausland

ASEAN-Gipfel berät über Krise in Myanmar

Jakarta. Die Staats- und Regierungschefs der ASEAN-Staaten wollen an diesem Sonnabend in der indonesischen Hauptstadt Jakarta über die Krise in ihrem Mitgliedsland Myanmar beraten. Die in der vergangenen Woche von der Opposition gebildete »Regierung der nationalen Einheit« hatte sich zuvor in einem Schreiben an Interpol gewandt und am Freitag bei dem Gipfel die Verhaftung des derzeit regierenden Militärchefs Min Aung Hlaing gefordert. China appellierte dagegen am Donnerstag an die Vereinigung Südostasiatischer Staaten, eine konstruktive Rolle bei der Deeskalation in Myanmar zu spielen. Außenminister Wang Yi sprach sich für politische Versöhnung aus, die nur von dem Land selbst vorangebracht werden könne. Das Militär hatte Anfang Februar die faktische Regierungschefin Aung San Suu Kyi entmachtet und festgesetzt.(dpa/Xinhua/jW)

Mehr aus: Ausland