1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 24.04.2021, Seite 2 / Ausland

Russland: Nawalny beendet Hungerstreik

Moskau. Der inhaftierte russische Oppositionelle Alexej Nawalny hat ein Ende seines seit drei Wochen andauernden Hungerstreiks angekündigt. Angesichts »aller Umstände« beginne er damit, aus dem Hungerstreik auszusteigen, hieß es in einer Mitteilung am Freitag in seinem Instagram-Kanal. Zuvor hatten seine Ärzte ihm dringend empfohlen, wieder Nahrung zu sich zu nehmen. (dpa/jW)

Zur neuen Leserbrieffunktion auf jungewelt.de

  • Leserbrief von Erich Postler aus Münchenbernsdorf (29. April 2021 um 09:51 Uhr)
    Wenn Politiker und Medien hierzulande unentwegt tränenreich die ärztliche Versorgung von Herrn Nawalny beklagen, sollten Sie daran erinnert werden, dass Erich Honecker monatelang mit einem akuten Krebsleiden, welches wenig später im Exil seinen Tod verursachte, im Moabiter Gefängnis festgehalten wurde. Ärzte, die seine Haft- und Verhandlungsfähigkeit bescheinigten, waren keineswegs die seiner Wahl. So ist das eben mit der doppelten Moral.

Mehr aus: Ausland