1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 21.04.2021, Seite 5 / Inland

Kriegsministerin stellt Nord Stream 2 in Frage

Paris. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat in Paris die Nutzung der Ostseegaspipeline Nord Stream 2 angezweifelt. Es stelle sich die Frage, ob Nord Stream 2 künftig genutzt werde, »ob Gas durchgeleitet wird, wieviel Gas durchgeleitet wird«. Das sagte die CDU-Politikerin am Dienstag bei einer Debatte der »Denkfabrik« IFRI und der Konrad-Adenauer-Stiftung in Paris. An der Frage würden ihres Wissens nach derzeit gerade Juristen arbeiten. Sie sehe hingegen wenig Spielraum, das fast fertiggestellte Vorhaben zu stoppen.

Nord Stream 2 zählt seit Jahren zu den Hauptstreitpunkten in den Beziehungen zwischen Berlin und Washington. Die USA wollen das Projekt aus Eigeninteresse verhindern und behaupten, es befördere eine zu starke Abhängigkeit der EU von russischem Gas. Sanktionen gegen Beteiligte am Bau und deren Finanziers sollen das ebenso sichern wie massiver politischer Druck. (dpa/jW)