Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 25.03.2021, Seite 4 / Inland

Hanauer Familien wollen Amtshaftung der Polizei

Hanau. Rund ein Jahr nach dem rassistischen Anschlag von Hanau erheben die Familien der Opfer Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die Polizei. Das teilte die »Initiative 19. Februar Hanau« am Mittwoch mit. In einem Schreiben an das hessische Innenministerium werde demnach auch Amtshaftung geltend gemacht. Die Initiative wirft der Polizei vor, den Anschlag durch »amtspflichtwidrige Versäumnisse begünstigt bzw. nicht verhindert zu haben«. Der am zweiten Tatort befindliche Notausgang sei mit Wissen und Duldung der Polizei verschlossen gewesen. Daneben habe es die »technisch unzulängliche und unterbesetzte Notrufanlage« den Opfern unmöglich gemacht, sich durch Flucht oder Herbeirufen polizeilicher Hilfe zu schützen. (jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!