Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 10.11.2020, Seite 1 / Inland

Dannenröder Forst: Räumung vorbereitet

Gießen. In Hessen bereitet sich die Polizei auf die Räumung des Dannenröder Forsts vor. In den kommenden Tagen werde man gemeinsam mit der für den Ausbau der Autobahn 49 zuständigen Baufirma »logistische Arbeiten« vornehmen, in deren Folge der Trassenbereich gerodet werde, teilte die Polizei Mittelhessen am Montag mit. Derzeit hätten die Gegner des Autobahnausbaus rund »400 Barrikaden« auf Zufahrts- und Rettungswegen errichtet, um die Rodungsarbeiten zu verhindern. Die Barrikaden seien teils »massiv ausgestaltet«. Zusätzlich befänden sich im geplanten Trassenbereich etwa hundert Zelte wie auch ausgebaute Baumhäuser. Seit mehr als einem Jahr protestieren Umweltschützer in Hessen gegen den Ausbau der A 49 zwischen Gießen und Kassel, die durch das Waldgebiet führen soll. Bis Februar kommenden Jahres sollen zunächst 27 Hektar Wald gerodet werden. (AFP/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.