Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 03.08.2020, Seite 7 / Ausland

Polen erinnert an Warschauer Aufstand

Warschau. Polen hat an den Warschauer Aufstand gegen die Besatzungsmacht der deutschen Faschisten vor 76 Jahren erinnert. Am Sonnabend läuteten landesweit Kirchenglocken zum Gedenken an die Opfer. Es heulten auch die Sirenen. Die deutsche Botschaft in der Hauptstadt Warschau setzte die Flaggen auf Halbmast als Symbol für die »tiefe Trauer und Schande«, die man angesichts der »grausamen Verbrechen der deutschen Besatzer im Kampf gegen die Warschauer« fühle. Wegen der Coronapandemie gab es in diesem Jahr weniger Gedenkveranstaltungen als sonst. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.