75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 29.06.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Die Welt lesen lernen (Paulo ­Freire)«. Emanzipatorische Bildung gegen die Unterdrückung – in Brasilien und hier! Diskussionsveranstaltung mit Pedro Costa (Politikwissenschaft, GIGA) und Prof. (em.) Timm Kunstreich (Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie), musikalische Begleitung durch Eduardo Macedo. heute, 29.6., 18 Uhr, Abaton-Kino, Allende-Platz 3, Hamburg. Veranstalter: Referat für internationale Studierende (Uni Hamburg)

»Hassen, Posten, Radikalisieren – Soziale Medien als rechte Kaderschmiede?« Onlinediskussion mit Anke Domscheit-Berg (MdB, Die Linke), Konstantin von Notz (MdB, Bündnis 90/Die Grünen) und Karolin Schwarz (Journalistin), Moderation: Petra Pau (MdB, Die Linke). heute, 29.6., 18.30 Uhr, Anmeldung bis 28.6. erforderlich, per E-Mail an veranstaltung@linksfraktion.de mit dem Betreff »Soziale Medien« oder mit Angabe der E-Mail-Adresse über die Website www.linksfraktion.de/termine. Veranstalter: Linksfraktion im Bundestag

»3 x 3 #23: Anne Roth – Was taugt die Corona-Warn-App?« Coronapanke digital: Wie ist diese Technik einzuschätzen? Gibt es eine linke Kritik an der Einführung dieses digitalen Hilfsmittels zur Bekämpfung der Coronapandemie? Verspricht die App mehr, als sie am Ende halten kann? Onlinevortrag von Anne Roth, Dienstag, 30.6., 17 Uhr, Link: https://kurzelinks.de/warn-app Veranstalter: Helle Panke e. V.

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton