1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 17. Mai 2021, Nr. 112
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 19.05.2020, Seite 6 / Ausland

Sieben Tote nach Anschlag in Afghanistan

Kabul. Bei einem Anschlag im Osten von Afghanistan sind mindestens sieben Menschen getötet und etwa vierzig weitere verletzt worden. Der Angriff, bei dem eine Bombe in einem gestohlenen Militärfahrzeug in Ghasni plaziert wurde, habe sich gegen eine Einrichtung des afghanischen Geheimdienstes gerichtet, teilte die Regierung der gleichnamigen Provinz am Montag mit. Die meisten Opfer sind Nachrichtendienstmitarbeiter, sagte ein Sprecher. Die Taliban bekannten sich zu der Tat. Bereits am Sonntag erschossen sie zwei Polizisten und drei Zivilisten in der genannten Provinz. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland