3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 05.05.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»3 x 3 #9: Zur Situation osteuropäischer Erntehelferinnen und -helfer in der Coronazeit«. »Corona – Panke digital«: mit Anna-Katharina Dietrich (Referentin »Arbeit und Leben«, DGB/VHS Berlin-Brandenburg). Heute, 5.5., 17 Uhr, Dauer ca. 10 min. Veranstalter: Helle Panke e. V., www.helle-panke.de

»Russland und Deutschland – zwischen Faszination und Feindbild«. Onlinevortrag und Diskussion mit Reinhard Lauterbach (Historiker, Warschau/Berlin). Heute, 5.5., 20 Uhr. https://www.facebook.com/RLSBW/live oder https://zoom.us/j/94088747428

»75 Jahre sind nicht genug: Entnazifizierung jetzt!« Auftaktkundgebung anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung. Mittwoch, 6.5., 11 Uhr, vor dem Bundesamt für Verfassungsschutz, Am Treptower Park 5–8, Berlin. Onlinekampagne: https://www.facebook.com/EntnafizierungJetzt/ und entnazifizierungjetzt.de. Aufrufer: Interventionistische Linke (IL)

»Das kurdische Flüchtlingscamp Mexmur im Nordirak. Zwischen Krieg, Embargo und Selbstverwaltung«. Onlineveranstaltung. Referenten: Heike Geisweid und Besra Güler (deutsch-kurdischer Menschenrechtsverein MAF-DAD e. V.), Zaklin Nastic (MdB Die Linke, Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe), Emine Gözen (Initiative für Frieden und Hoffnung in Kurdistan e. V.) Donnerstag, 7.5., 19 Uhr, https://civaka-azad.org/mexmur/. Es wird auch versucht, eine Liveschaltung nach Mexmur herzustellen, um mit den Menschen vor Ort zu sprechen.

Mehr aus: Feuilleton

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!