Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. März 2020, Nr. 75
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 30.12.2019, Seite 1 / Inland

AKK: »Robusteres« Mandat, sonst Stacheldraht

Berlin. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich für ein umfassenderes Mandat der Bundeswehr in der südlichen Sahara ausgesprochen. Das französische Militär sei in der Sahelzone jetzt schon »mit einem viel robusteren Auftrag unterwegs«, sagte die CDU-Vorsitzende der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Deutschland dürfe sich in dieser Region nicht wegducken und werde sich überlegen müssen, »ob wir in unserem eigenen Interesse an Ort und Stelle für Stabilität sorgen wollen« und ob die Bundeswehr nicht »ein robusteres Ausbildungsmandat« brauche.

In der Sahelzone entstehe gerade eine große Drehscheibe für Terrorismus, für organisierte Kriminalität, für Migration und Menschenhandel. Sie selbst wolle sich gar nicht vorstellen, was Untätigkeit für Folgen haben könne: »Dann müsste man letztlich um ganz Europa Mauern und Stacheldraht legen.« (dpa/jW)

Mehr aus: Inland

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!