Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Aus: Ausgabe vom 09.12.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Frieden und Menschenrechte für Rojava!« Soliveranstaltung: Erlebnisbericht einer Aktivistin, Kurdisches Essen u. v. a. m., mit Kinderbetreuung. Dienstag, 10.12., 18 Uhr, Haus der Jugend, Rheinstr. 109, Bremerhaven. Veranstalter: Solidaritätsbündnis für Frieden und Menschenrechte in Rojava/Kurdistan

»Auslandseinsätze – die BRD und das Völkerrecht«. Vortrag und Diskussion mit Prof. Norman Paech. Dienstag, 10.12., 19 Uhr, Peter-Rantzau-Haus, Manfred-Samusch-Str. 9, Ahrensburg. Veranstalter: Die Linke (Ahrensburg)

»Migration, Flucht und Neuanfang in Südafrika: 25 Jahre nach dem Ende der Apartheid«. Lesung und Vortrag mit Dr. Rita Schäfer. Dienstag, 10.12., 19 Uhr, Allerweltshaus, Körnerstr. 77–79, Köln. Veranstalter: Allerweltshaus e. V.

»China und die neue Seidenstraße«. Diskussion mit jW-Autor Jörg Kronauer. Dienstag, 10.12., 19.30 Uhr, Büro Die Linke, Oststr. 48, Hamm. Veranstalter: Linkes Forum Hamm

»Türkische Kommunisten in der DDR«. Nelli Tügel (Analyse & Kritik) stellt umfangreiches Material über das Leben politischer Emigranten vor. Dienstag, 10.12., 20 Uhr, Redroxx, Pilse 29, Erfurt. Veranstalter Rosa-Luxemburg-Stifung (TH)

»Hat die Partei Die Linke ein Glaubwürdigkeitsproblem?« Es spricht Ellen Brombacher, Bundessprecherin der Kommunistischen Plattform der Partei Die Linke. Mittwoch; 11.12., 14.30 Uhr, Restaurant »Kaminfeuer«, Bistede 1, Güstrow. Veranstalter: Rotfuchs (RG Güstrow)

Mehr aus: Feuilleton