3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 14.11.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Es geht doch! Von der Überwindung der Kluft zwischen Juden und Palästinensern: Die Friedensschule von Neve Shalom/Wahat Al-Salam in Israel«. Mit Ursula Philipps-Heck (»Freunde der NSWAS«). Heute, 14.11., 19 Uhr, Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92, Hannover. Veranstalter: Palästina-Initiative Region Hannover

»Politische Chöre, Protestchöre und Miet-Kampflieder aktuell«. Protest- und Demonstrationschöre geben Auskunft; mit Überraschungsgästen ist zu rechnen. Heute, 14.11., 19 Uhr, Helle Panke e. V., Kopenhagener Str. 9, Berlin. Kosten: 2 €. Veranstalter: Helle Panke e. V.

»Rechtsentwicklung in Israel – wie reagiert die deutsche Politik?« Vortrag und Diskussion mit Prof. Moshe Zuckermann, Historiker und Soziologe aus Tel Aviv. Freitag, 15.11., 19.30 Uhr, Universität Paderborn, Hörsaal G, Warburger Str. 100, Paderborn. Veranstalter: Linkes Forum Paderborn

»›Partisanen einer neuen Welt. Eine Geschichte der Linken und Arbeiterbewegung in der Türkei‹«. Buchvorstellung mit Nikolaus Brauns. Freitag, 15.11., 20 Uhr, Ikuwo (Internationales Kultur- und Wohnprojekt), Goethestr. 1, Greifswald. Veranstalter: Ikuwo, »Defiant« (Antifaschistische Gruppe Greifswald)

»Leben – Lernen – Werden – Sein«. Vortrag und Diskussion mit Dr. Gerhard Ferchland zu Bildung und Erziehung in der DDR. Sonnabend, 16.11., 15 Uhr, Schule am Blumenhag, Zepernicker Chaussee 20–24, Bernau. Veranstalter: Rotfuchs (Regionalgruppe Bernau)

Mehr aus: Feuilleton

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!