Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 7. / 8. Dezember 2019, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.09.2019, Seite 4 / Inland

Hamburgs Polizei nach Klimademo in Kritik

Hamburg. Nach den bundesweiten »Klimastreiks« am Freitag sieht sich die Hamburger Polizei Vorwürfen ungerechtfertigter Gewaltanwendung ausgesetzt. Im Internet wurden Videos veröffentlicht, von denen eines zeigt, wie eine Polizistin einer junge Blockiererin den Kopf zur Seite dreht und sie festhält, während ein anderer Beamter ihre Finger zusammenrollt, ihren Arm anwinkelt und sie in einen Spezialgriff nimmt. »Dieses vielfach dokumentierte Vorgehen war absolut unverhältnismäßig«, erklärte Christiane Schneider (Die Linke), Abgeordnete in der Hamburgischen Bürgerschaft, am Sonntag zu den Veröffentlichungen. Die Polizei hätte die »vollkommen friedlichen und vielfach jugendlichen Blockierer ruhig ansprechen und gegebenenfalls wegtragen müssen«. (dpa/jW)