1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 23.09.2019, Seite 2 / Ausland
Mittelmeer

115 Menschen vor Spaniens Küste gerettet

Madrid. Spanische Seenotretter haben am Wochenende vor der Südküste des Landes 115 Flüchtlinge in Sicherheit gebracht. Insgesamt 83 Männer, 17 Frauen und 15 Minderjährige hätten sich an Bord von zwei Booten befunden, berichtete die Nachrichtenagentur Europa Press am Sonntag unter Berufung auf den spanischen Seerettungsdienst. Die Schiffbrüchigen seien in den andalusischen Hafenstädten Motril und Cádiz an Land gebracht worden. Es handele sich vorwiegend um Afrikaner aus Ländern südlich der Sahara.

Nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) kamen in diesem Jahr in Spanien bis zum 18. September knapp 17.000 Flüchtlinge an. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland