Gegründet 1947 Montag, 24. Februar 2020, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2229 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.09.2019, Seite 4 / Inland

Hälfte der Geflüchteten psychisch belastet

Leipzig. Bei einer Befragung in einer Leipziger Erstaufnahmeeinrichtung haben mehr als 50 Prozent der Flüchtlinge deutliche Zeichen einer psychischen Störung gezeigt. Ein Drittel der Befragten wies eine posttraumatische Belastungsstörung auf, und ein Drittel berichtete von psychosomatischen Symptomen wie Herzrasen und Angstzuständen, wie die Universität Leipzig am Mittwoch mitteilte. Für die Studie wurden von Mai 2017 bis Juni dieses Jahres 569 Erwachsene aus mehr als 30 Ländern befragt. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland