Gegründet 1947 Donnerstag, 19. September 2019, Nr. 218
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.09.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Zwei deutsche Staaten im 20. Jahrhundert«. Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Günter Benser, heute, 12.9., 15 Uhr, Pistoriusstr. 24, Berlin-Weißensee. Veranstalter: Marxistischer Arbeitskreis

»Kriegslügen länderbezogen, Teil 2«. Info- und Diskussionsveranstaltung, heute 12.9., 18 Uhr, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin. Veranstalter: Mütter gegen den Krieg Berlin-Brandenburg

»Das System Tönnies stoppen!« Bundesweite Aktionen gegen Tönnies, zentrale Demonstration in Rheda-Wiedenbrück, Freitag, 13.9., 15 Uhr, Bahnhofsplatz, Rheda-Wiedenbrück. Info: kurzlink.de/toennies

»Mit solidarischem Wirtschaften die Welt verändern?« Vortrag von Elisabeth Voß zu wirtschaftlichen Alternativen, solidarischem Handel und Netzwerken der Selbstverwaltung, Freitag, 13.9., 19 Uhr, Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie, Greifswalder Str. 4 (2. Hof, R 1102), Berlin. Veranstalter: Bibliothek der Freien»Externalisierung der EU-Grenzen nach Afrika«. Profiteure der verschärften Antimigrationspolitik in Afrika sind die europäischen Rüstungskonzerne, die die Technologie zur Grenzsicherung vorantreiben. Infoveranstaltung, Freitag, 13.9., 19.30 Uhr, Buchladen Sputnik, Charlottenstr. 28, Potsdam. Info: wirsindwuetend.blogsport.eu

»Solidarität mit Syrien nach acht Jahren Tod, Zerstörung und Vertreibung«. Demonstration, Samstag, 14.9., 13 Uhr, Ludwigsplatz, Nürnberg. Aufrufer: Internationale Welle e. V.

Mehr aus: Feuilleton