Gegründet 1947 Donnerstag, 19. September 2019, Nr. 218
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.09.2019, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Klare Linie

Informationen am Morgen | Mi.,7.15 Uhr, DLF
Von_der_Leyen_EU_Kom_62614247.jpg
Die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (CDU)

Ursula von der Leyen hat ihr EU-Kommissionsteam zusammengestellt. Das wird nun noch von den Parlamentariern geprüft. Eigentlich eine Formsache, auch wenn Überraschungen nicht ausgeschlossen sind. Im Gespräch mit dem Deutschlandfunk hat der SPD-Europabeauftragte Udo Bullmann mit Blick auf von der Leyens Truppe unter anderem moniert, die neue Kommissionschefin versuche, »es erst mal allen recht zu machen«. Allen? Sicherlich nicht. Allein der Name des neu geschaffenen Ressorts »Schützen, was Europa ausmacht«, das für Migrationsfragen zuständig sein soll, zeigt, wohin die Reise geht. Für Bullmann hingegen stehen da »viele Fragezeichen hinter«.

Gegen einige der Kommissarskandidaten ermitteln übrigens Staatsanwaltschaft oder EU-Betrugsbehörde. Aber im heutigen Politbusiness ist das eher Auszeichnung denn Makel. »Ist da eine klare Linie erkennbar? Gibt es da eine Handschrift der neuen Kommission? Das wird für uns wichtig sein«, so Bullmann. Keine Sorge, es scheint ganz so zu sein. (mik)

Mehr aus: Feuilleton