Gegründet 1947 Donnerstag, 19. September 2019, Nr. 218
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.09.2019, Seite 4 / Inland

Übereinstimmung zwischen SPD und CDU

Potsdam. Die Brandenburger SPD sieht nach dem Ende des Machtkampfes in der Landes-CDU weitgehende Schnittmengen mit den Christdemokraten für eine mögliche »rot-schwarz-grüne« Koalition in dem Bundesland. »Es gibt einige Themen, wo wir noch Klärungsbedarf haben, aber im großen und ganzen gibt es große Übereinstimmungen«, sagte SPD-Ministerpräsident Dietmar Woidke am Mittwoch in Potsdam. Die SPD sprach nach der CDU mit der Partei Die Linke, im Anschluss wurden die Grünen erwartet. Der kommissarische CDU-Landeschef Michael Stübgen sieht kein Thema, bei dem eine Einigung mit der SPD unmöglich scheine. (dpa/jW)