Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.07.2019, Seite 10 / Feuilleton
Antifaschismus

Alerta, alerta

Der sächsische Verfassungsschutz hat Angst. »Linksextremistische Musikgruppen« könnten »öffentliche nicht­extremistische Veranstaltungen für die Vermittlung ihrer politischen Ideen« nutzen, barmen die Geheimdienstler in ihrem Jahresbericht für 2018. Der Beweis: Die Punkband Feine Sahne Fischfilet und die Rapcrew K.I.Z animierten das Publikum des »Wir sind mehr«-Konzerts am 3. September in Chemnitz zu »Alerta, alerta, Antifascista!«- und »Nazis raus«-Chören. Ob das für die Bundesregierung schon »Linksextremismus« sei, fragten Bundestagsabgeordnete der Linksfraktion und erhielt nun zur Antwort: Irgendwie schon. Schließlich sei die »Gesamtschau« entscheidend. Und aus der weiß man in Sachsen wie in Berlin: Wer nicht rechts sein will, muss links sein. ­Extrem. (jW)

Mehr aus: Feuilleton