Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.05.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Ein Europa für alle! Deine Stimme gegen Nationalismus!« Großdems zur EU-Wahl. Sonntag, 19.5., 12 Uhr, Berlin: Alex, Frankfurt/ M.: Opernplatz, Hamburg: Rathausmarkt, Köln: Deutzer Werft, Leipzig: Wilhelm-Leuschner-Platz, München: Odeonsplatz, 13 Uhr, Stuttgart: Arnulf-Klett-Platz. Info: ein-europa-fuer-alle.de

»Die zukünftige Afrikapolitik Deutschlands«. Mit Botschafter Robert Dölger (Beauftragter des Auswärtigen Amts für Subsahara-Afrika und den Sahel), Prof. Dr. Ulf Engel (Uni Leipzig). Montag, 20.5., 19 Uhr, Afrika-Haus, Bochumer Str. 25, Berlin. Veranstalter: Initiative Südliches Afrika (INISA) e.V.

»Dialog statt Kriminalisierung: Ist die Ausgrenzung der hier lebenden Kurden verfassungsgemäß? Plädoyer für einen Wandel«. Vortrag von Dr. Rolf Gössner, Internationale Liga für Menschenrechte. Montag, 20.5., 19.30 Uhr, Kulturwerk, Mindener Landstraße 20, Nienburg. Veranstalter: Die Linke (Nienburg/Weser)

»EU – ein Friedensprojekt?« Diskussion mit Lucas Zeise und Robin Schmidt, Kandidaten der DKP zur Europa-Wahl, über die Verfasstheit der EU und ihre Ziele. Dienstag, 21.5., 19 Uhr, DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Straße 69–71, Frankfurt a. M.. Veranstalter: DKP (Frankfurt)

»Die Bremer KPD in der revolutionären Nachkriegskrise 1919–1923«. Vortrag von Gerrit Brüning (Marxistische Blätter). Dienstag, 21.5., 19.30 Uhr, Villa Ichon, Goetheplatz 4, Bremen. Veranstalter: Marxistische Abendschule Bremen

Mehr aus: Feuilleton